Wednesday 17. July 2019

Inhalt:

 

unknown

SR. FRIEDERIKE KÜHNEL
(Demokratische Republik Kongo)


Kranken Menschen zu helfen als Berufung in Afrika...

 

Seit mehr als 30 Jahren kämpft Friederike Kühnel von den Barmherzigen Schwestern für die medizinische Versorgung in der Demokratischen Republik Kongo.

 

Die Barmherzige Schwester Friederike Kühnel wurde in Oberösterreich geboren und lebte in Salzburg. Seit 1975 ist sie als Krankenschwester im Kongo tätig. Gemeinsam mit der italienischen Gemeinschaft San Egidio hat sie das DREAM-Zentrum in Mbandaka
aufgebaut. In Afrika gibt es mittlerweile 18 solcher Einrichtungen.

 

Das DREAM Projekt:

Claudines Lebensversicherung ist ein kleiner Wecker. Denn um Punkt sieben Uhr ist Zeit für ihre Tabletten, jeden Tag. Nur so wirken die Medikamente und halten das HIVirus im Zaum. Die halbe Banane dazu hat sich Claudine gestern aufgespart. Claudine braucht Kraft zum Leben und zum Helfen! Die junge Frau arbeitet als Aktivistin im DREAM-Zentrum in Mbandaka im afrikanischen Kongo. In ihrem Beruf als Hebamme hat sie sich mit HIV infiziert. Nun hilft sie hier, Leben zu schenken: Sie tröstet, beruhigt, drückt zitternde Hände, wenn Menschen auf die Ergebnisse eines AIDS-Tests warten; sie erklärt, warum die Medikamente so notwendig sind. Sie spricht in Schulen, in der Nachbarschaft, geht in weit entfernte Dörfer und besucht die Kranken zuhause. „Wen unsere Hilfe erreicht, der hat eine Chance“, erzählt sie. „Ich selbst bin der lebende Beweis dafür!“

Schwester Friederike Kühnel: „Leben und lieben wollen ist eine unheimliche Kraft. Ich lerne jeden Tag neu, wie die Armen in ihrer Solidarität fähig sind, den anderen zu helfen. Da sind wir dann natürlich auch gefordert.“

unknown

 

http://www.seisofrei.at/