Monday 23. September 2019

Inhalt:

unknown

SARIA AMILLEN ANDERSON
(Tansania)


Eine starke Frau in einer von Männern dominierten Welt...

 

Die Arbeit von Saria Amillen Anderson scheint unspektakulär: Sie legt mit den Gruppenmitgliedern ihrer Landwirtschaftsorganisation Gemeinschaftsfelder an, zeigt den Anbau von Gemüse vor, erinnert an die Betreuung der Felder und gibt Tipps zur Vermarktung. Den springenden Punkt macht aber die Bereitschaft aus, sich auf Unbekanntes einzulassen, erklärt sie. Die Überzeugung, dass der Anbau von Mais und Kasawa-Wurzeln und die Rinderhaltung genügen, ist fest in den Köpfen der Leute verankert. Die traditionelle Wirtschaftsweise zu verlassen und unter den argwöhnischen Augen von Nachbarn Neues zu probieren, dazu gehört Mut. „Eisen biegen ist leichter, als Menschen zum Umdenken zu bewegen“ meint die mutige SEI SO FREI-Partnerin.


In einer der ärmsten Regionen Tansanias und in einer männerdominierten

Gesellschaft bedarf es besonderer Einsatzkraft, Engagement und Mut, um ein

umfassendes Entwicklungsprogramm umzusetzen.
"Aber wir machen weiter", erzählt Saria.

Die Erfolge ihrer Arbeit sind in allen an dem Entwicklungsprogramm beteiligten

Dörfern erlebbar. Der Lebensstandard der Menschen hat sich deutlich verbessert,

immer mehr Kinder können zur Schule geschickt werden, es gibt mehr Fahrräder, und

Häuser können verstärkt mit Wellblech anstatt mit Gras gedeckt werden.

unknown

 

http://www.seisofrei.at/